Diadaun und Diawash

 

Federbett in der Waschmaschine waschen? Es ist durchaus möglich, ein Federbett in der eigenen Waschmaschine zu waschen, ohne dass die Federfüllung dabei Schaden nimmt. Allerdings sollten Sie die Reinigung nur dann selbst vornehmen, wenn Sie auch einen Wäschetrockner besitzen. Denn an der Luft können die Federn nur sehr schwer richtig trocknen. Waschmaschine und Trockner sollen ca. sechs Kilogramm Wäsche fassen können, damit die leichten Daunen im Inneren der Hülle beim Waschen und Trocknen nicht zu stark zusammengepresst werden. Es reicht norrmalerweise aus, wenn Sie eines der Schonprogramme Ihrer Waschmaschine auswählen und die Temperatur auf 40 Grad einstellen.   Nach dem Waschen in den Trockner; Nach dem Waschvorgang kommt das Federbett bei mittlerer Temperatur für etwa 45 Minuten in den Trockner, am besten mit  einem Tennisball.  - Wichtig! Aufschütteln nach dem ersten Trockenvorgang.  Und legen es noch einmal für 20 Minuten hinein – wieder zusammen mit einem Tennisball. Dieser sorgt bei einem zweiten Trocknungsgang dafür, dass die Daunen, die vom Wasser verklebt wurden, sich wieder lösen. Wiederholen Sie gegebenenfalls die 20-minütige Trocknung so oft, bis Decke und Kissen vollständig getrocknet sind.

Spezialwaschmittel

  • Diadaun, Spezialwaschmittel für für Daunen und Federbetten

  • Vorwaschspray Diawash, bei Stockflecken auf Matratzenbezügen

  • Diawash, Spezialwaschmittel wirkt gegen Stockflecken


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Diadaun, Daunenwaschmittel für perfekte Hygiene bei niedriger Temperatur. Die Bauschkraft bleibt erhalten.

15,00 *

Auf Lager
innerhalb 3-5 Tagen lieferbar

Diawash Vorwaschspray für stark verschmutzte Wasserbett Auflagen oder Matratzenauflagen - Geeignet zur Stockflecken Entfernung

15,00 *

Auf Lager
innerhalb 3-5 Tagen lieferbar

*
 
Preise inkl. MwSt., zuzüglich Versandkosten